TODO Die Môm\’Art Charta

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der Verein Môm’Art will Museen, Museen und Kulturstätten dabei unterstützen, ihre Rezeption und ihr Angebot für Familien zu verbessern.

Die Charta von Môm’Art wurde von Eltern und Besuchern verfasst, die sich dafür einsetzen, Kinder ins Museum zu begleiten. Ziel ist es, Museen und Kulturstätten bei der Verbesserung ihrer Rezeption und ihres Angebots für Familien zu unterstützen.

Die Museen, die die Charta unterzeichnet haben, verpflichten sich zu einem aktiven Qualitätsansatz gegenüber jungen Besuchern und ihren Familien. Es ist nicht notwendig (weil es manchmal unmöglich ist), alle Verpflichtungen aus der Charta zu erfüllen.

Das Museum ist ein einladender Ort.

Mit einem breiten Lächeln wird man herzlich empfangen: Kinder müssen das Gefühl haben, dass sie keinen feindlichen Ort betreten. (1)

Das Museum zeigt sowohl, was Kinder zu tun haben, als auch, was sie nicht dürfen.

Die zehn Rechte des kleinen Besuchers werden an prominenter Stelle an der Museumsrezeption präsentiert. (2)

Das Museum macht die Kultur mit geeigneten Mitteln für alle zugänglich. Sie bietet qualitativ hochwertige, für Erwachsene und Kinder zugängliche Routen (z.B. zweistufige Lesekartelle) und speziell für Familien entwickelte Bildungs- und Freizeitinstrumente: Spielhefte, digitale Routen, Aktivitätsbeutel, Spiel- und Handhabungsgeräte…. (3)

3

Das Museum bietet das ganze Jahr über ein Programm für Familien an. Sobald sie empfangen werden, werden den Familien Fragen gestellt, um sie besser zu informieren: Sind sie aus der Region? Sind sie auf der Durchreise?….. um bei Bedarf das ganze Jahr über das Programm mit Aktivitäten und Workshops für Familien vorzuschlagen.

4

Das Museum genehmigt die Fotografie (4) und das Zeichenbuch.

Kinder sind oft ausgezeichnete Reporter und die Fotografie ermöglicht es, die Entdeckungen zu sammeln, um sie mit nach Hause zu nehmen und den Austausch über das Museum zu Hause zu erweitern.

 

Das Museum vermittelt seine Veranstaltungen und Dienstleistungen in sozialen Netzwerken und bietet praktische Informationen auf der Website zur Vorbereitung des Besuchs. Auf dem Gelände befindet sich ein Raum für Kinder, in dem Sie spielen und das Universum und die Sammlung des Museums entdecken können.

6

Das Museum ermöglicht Spaziergänger.

7

Das Museum verfügt über einen Raum, in dem Sie essen und/oder picknicken können.

8

Das Museum fördert den Austausch zwischen Kindern und Eltern oder Großeltern, indem es einen oder mehrere Edutainment-Bereiche bereitstellt, in denen sie gemeinsam spielen, lernen und entdecken können.

9

Auch Besucher, ob jung oder alt, haben Ideen.

Das Museum autorisiert und ermutigt Freiwillige (Freunde der Museen, Studenten, Enthusiasten, Besucher…), zu kommen und neue Erfahrungen im Museum vorzuschlagen, um den Bereich der kulturellen Vermittlung weiter zu entwickeln.

Ein Gästebuch lädt die Besucher ein, ihre Vorschläge zu machen.

10

Das Museum richtet sich auch an 13/16-Jährige, indem es ihnen Termine anbietet, nicht nur während der Schulzeit.

 

 

  • Auch Kinder und Eltern müssen höflich sein! (2) Es sei denn, Sie dürfen kein Klebeband an die Wände kleben. (3) Das Gerät ist mit Sorgfalt zu behandeln. (4) Wenn die Werke gemeinfrei sind. Sie dürfen nur ohne Blitz fotografiert werden.

 

 

 

 

 

 

 Contactez nous pour avoir plus de renseignements !

Les musées qui signent la charte s’engagent à rentrer dans une démarche active de qualité envers les jeunes visiteurs et les familles. Il n’est pas obligatoire (parfois pas possible) de remplir tous les engagements de la charte. N’hésitez pas à nous contacter.

Remplissez le formulaire, vous serez contacté par notre association dès que possible.  

[contact-form-7 id=”221″ title=”formulaire”]

 

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image=”7577″ onclick=”custom_link” link=”https://mom-art.org/la-charte-en-italien/”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image=”8688″][/vc_column][/vc_row]